[fopen] Nachholprüfungen Juni/Juli | Ressourcensammlung „Remote University“ | Angebote der Studienberatung im Juni/Juli | #unserBerlHG | allesTutti an der TU Berlin? | Neue Website TU Berlin | Anonymes Feedback

Kaufi kaufi at freitagsrunde.org
Fri May 29 22:19:54 CEST 2020


Heyho fOpen

----

**Inhalt:** Nachholprüfungen Juni/Juli | Ressourcensammlung „Remote 
University“ | Angebote der Studienberatung im Juni/Juli | #unserBerlHG | 
allesTutti an der TU Berlin? | Neue Website TU Berlin | Anonymes Feedback

**Lesezeit:** knapp 5 min

----

## Hinweise zu den Nachholprüfungen im Juni/Juli

Vom 2. Juni bis zum 15. Juli 2020 werden an der TU Berlin viele 
verschobene Prüfungen aus dem Wintersemester 19/20 nachgeholt. Achtet 
auf die Informationen der Fachgebiete, die meisten haben zumindest die 
Termine bereits bekannt gemacht. Schaut zur Sicherheit nach, ob ihr noch 
zu Prüfungen angemeldet seid, die ihr gar nicht mitschreiben wollt. Oder 
ob ihr zu einer Prüfung nicht angemeldet seid, die ihr mitschreiben wollt.

Achtet auf jeden Fall auf die Informationen der Prüfenden/Fachgebiete. 
Gerade Orte und Uhrzeiten können sich, auch kurzfristig, noch ändern. 
Die Prüfungen werden nicht nur auf dem Campus geschrieben werden, 
sondern auch in angemieteten Orten. Informiert euch frühzeitig über die 
Anfahrt.

Falls während eurer Prüfung Umstände eintreten, die euch die Prüfung 
erschweren (bspw. Hitze, flackerndes/wenig Licht, Lärm), solltet ihr 
diese Gründe sofort oder zumindest direkt nach der Prüfung anzeigen. 
Achtet darauf, dass diese Anzeige schriftlich zum Prüfungsprotokoll 
genommen wird. So ist es möglich diese Prüfung oder die Bewertung im 
Nachhinein aus diesem Grund anzufechten. Außerdem  können die 
Veranstalter natürlich nur auf Probleme reagieren, wenn sie  diese kennen.

Zu den Prüfungen müsst ihr neben eurem Studierendenausweis auch eine 
QISPOS- oder tuPort/SAP-Bescheinigung über angemeldete Prüfungen dabei 
haben. Bei Prüfungen in Wahlbereich oder Zusatzmodulen, die 
Anmeldebestätigung des Referat Prüfungen (Gelber Zettel oder 
E-Mail-Bestätigung der Anmeldung, sofern nicht in QISPOS oder 
tuPort/SAP). Außerdem ist eine Mund-Nasen-Maske vorgeschrieben.

Ihr könnt euch im Sommersemester ohne Angabe von Gründen noch am Tag der 
Prüfung von der jeweiligen Prüfung abmelden (zeitlich vor Beginn der 
Prüfung oder vor Antritt des ersten Elements einer Portfolioprüfung). 
Schreibt dazu einfach eine E-Mail an euer zuständiges Prüfungsteam und 
die jeweiligen Prüfenden/Fachgebiete. Wenn ihr zu einer Risikogruppe 
gehört oder mit Personen aus einer Risikogruppe zusammen lebt, sind auch 
Änderungen der Prüfungsform möglich. Stellt dazu frühzeitig einen 
„Antrag auf Änderung der Prüfungsform“ bei eurem zuständigen 
Prüfungsausschuss. Die Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und 
chronischen Krankheiten (barrierefrei at tu-berlin.de) kann euch hierbei 
unterstützen. Änderungen der Prüfungsform eines Portfolioelements können 
durch die jeweiligen Prüfenden genehmigt werden.

Reguläre Prüfungseinsichten werden wohl erst mit der Aufnahme des 
regulären Studienbetriebs möglich sein. Dafür wurden die Fristen für 
Gegenvorstellung und Einsicht ausgesetzt. Wer einen früheren Termin 
benötigt, gerade wenn es um das Bestehen geht, kann sich an das 
Fachgebiet wenden.

Diese und weitere Informationen zu Prüfungen im „Digitalen Semester 
2020“ gibt es vom Referat Prüfungen: 
https://www.tu.berlin/pruefungen/corona-news/studierende/. Zum Ablauf 
von Prüfungen gibt es außerdem einen Infobrief: [Info-Brief an alle 
Studierende zu Klausuren im Sommersemester 2020 vom 29. Mai 
2020](https://www.tu.berlin/arbeiten/themenportal-arbeiten/2020/mai/coronavirus/infobriefe-vizepraesident/).


## Hinweis Ressourcensammlung „Remote University“

Auf der Seite

https://hackmd.freitagsrunde.org/s/ressourcensammlung_remote_university_2020

findet ihr eine umfangreiche Sammlungen mit Informationen und Tipps und 
Hinweisen zum Studium in Rahmen der Pandemie-Maßnahmen. Darunter: Einige 
Möglichkeiten, Dienste der TU Berlin von Zuhause zu nutzen. Außerdem 
weitere öffentliche digitale Ressourcen, wie digitale Bibliotheken, 
Museen und vieles mehr. Ergänzend gibt es eine Liste mit Beratungs- und 
Notfallansprechstellen zu SARS CoV 2 und zu mit den Einschränkungen des 
öffentlichen Lebens verbundenen Problemen (Einsamkeit, „Lagerkoller“, …).

Wenn ihr Hinweise und Anmerkungen zur Ressourcensammlung, oder weitere 
Links und Tipps, insbesondere zu Tutorials im Bereich Remote University 
(Gitlab, Nextcloud, SSH/SFTP, gute Webcam/Audioaufnahmen, …) habt, könnt 
ihr uns kontaktieren:

* info at freitagsrunde.org,
* https://twitter.com/freitagsrundeTU,
* https://www.facebook.com/freitagsrunde.tu,
* https://www.instagram.com/freitagsfrunde,
* https://feedback.freitagsrunde.org/.


## Angebote der Studienberatung im Juni/Juli

Unter dem Motto StudienberatungAtHome bietet die Studienberatung der TU 
Berlin online Beratungsveranstaltungen an:

https://www.studienberatung.tu-berlin.de/studienberatungathome/.

Beispielsweise am 23. Juni zum Thema „Prokrastination“ oder im Juli zum 
Thema „Prüfungen schaffen“.


## unserBerlHG | Novellierung des Berliner Hochschulgesetzes

Das Berliner Hochschulgesetz (BerlHG) wird gerade überarbeitet. Die 
Allgemeinen Studierendenausschüsse (ASten) einiger Hochschulen haben als 
LandesAstenKonferenz (LAK) eine Initiative unter dem Hashtag 
#unserBerlHG gestartet. Hierbei geht es besonders um die Themen Bildung, 
Demokratie und Diversität, um Studis und Studienbewerber:innen ein 
selbstbestimmtes, partizipatives und diskriminierungsfreies Studium zu 
ermöglichen. Mehr dazu findet ihr auf https://lak-berlin.de/berlhg.


## allesTutti an der TU Berlin?

Auf der Website

https://allestutti.home.blog/

können Studis rassistische Erfahrungen aus dem Unialltag der TU Berlin 
teilen.


## Seit 27. Mai | Neue Website der TU Berlin

Seit dem 27. Mai 2020 hat die TU Berlin eine neue  Website. Unter 
https://tu.berlin/ findet ihr jetzt einen großen Teil des Angebots der 
zentralen Stellen an der TU Berlin. Wenn euch Sachen auffallen, die 
plötzlich fehlen oder Links, die ins Leere führen, schreibt am besten 
direkt an support at relaunch.tu-berlin.de oder nutzt das 
[Kontaktformular](https://www.tu.berlin/webrelaunch/kontakt/).

Allgemeine Informationen zur neuen Website gibt es unter 
https://www.tu.berlin/webrelaunch/.


## Anonymes Feedback

Wenn euch merkwürdige Dinge in Lehrveranstaltungen auffallen oder eine 
Lehrveranstaltung so toll ist, dass ihr die Veranstaltenden schon jetzt 
loben wollt, könnt ihr das [Anonyme 
Feedback](https://wiki.freitagsrunde.org/Anonymes_Feedback) der 
Freitagsrunde nutzen.

Das Anonyme Feedback soll hauptsächlich der anonymen 
Veranstaltungskritik dienen. Es kann aber auch für andere anonyme 
Hinweise an die Freitagsrunde benutzt werden.

Direkt zum Formular: https://feedback.freitagsrunde.org/.

Neben unserem anonymen Feedback gibt es auch viele Fachgebiete, die eine 
entsprechende Funktion in ihren ISIS-Kursen aktiviert haben.

----

Viele Grüße,
Kaufi & die Freitagsrunde



More information about the fopen mailing list